Suche
  • danielasattler

Ausgeglichenheit - einen Ausgleich schaffen

Ein ausgeglichenes Leben zu führen, mag für jede/n eine andere Bedeutung haben und von unterschiedlichen Faktoren abhängig sein. Die verschiedenen Lebensbereiche, die für dich wichtig sind, sollten gleichermaßen befriedigt werden und im Lot sein. Du findest Ausgleich in einem oder mehreren Sektoren.



Hier ist ein Beispiele dafür, wie du deine Lebensbereiche einteilen könntest. Gesundheit sollte in jedem Fall dabei sein. Wenn du nicht gesund bleiben kannst, wirst du auch schwieriger oder gar nicht in den anderen Kategorien erfolgreich und zufrieden zu sein.


  • Körper und Gesundheit

  • Soziale Beziehungen, Familie, Freunde

  • Beruf/Karriere, Anerkennung, Erfolgserlebnisse

  • Finanzen,Lebensstandard, finanzielle Absicherung

  • Freizeit, Erholung, Spaß

  • Persönliche Entwicklung

  • Werte und Ideale


Oft dominieren ein oder zwei Bereiche das ganze Leben und andere Bereiche kommen zu kurz, oder sind überhaupt nicht vorhanden. Das kann zu einem seelischen Ungleichgewicht führen. Verleihst du einer Kategorie, zum Beispiel Beruf/Karriere verhältnismäßig mehr Bedeutung, können dich bereits kleinere Krisen im Job sehr hart treffen, weil du ihnen mehr Gewichtigkeit gibst und dir Ausgleichsbereiche fehlen. Temporär passiert es zwangsläufig, dass ein bestimmter Faktor im Leben an höherer Priorität gewinnt. Du kannst dem leichter gegensteuern, wenn du weißt, welche Lebensbereiche für dich relevant sind und dort deinen Ausgleich findest.


#(Work-)Life-Balance #ausgeglichenesLeben

6 Ansichten

Hol dir exklusive Tipps für deinen Feelgood Lifestyle.

Hier erfährst du monatlich exklusive Informationen und Tipps für deinen Feelgood Lifestyle. Du bleibst zum Beispiel über die aktuellen Challenges am Laufenden und zusätzlich gibts eine Portion Motivation für die Umsetzung.

Impressum  Datenschutz
 

© 2020 by Daniela Sattler

  • White Facebook Icon
  • Instagram - Weiß Kreis
  • White LinkedIn Icon